Fraunhofer-Personenzertifizierungsstelle

Level B: Spezialist für Usability-Prozessmanagement

Zertifizierung nach ISO 17024 | Akkreditierter Bereich

Mit dem erfolgreichen Ablegen der Prüfung wird dem Spezialisten für Usability-Prozessmanagement beurkundet, dass er die Organisation des Entwicklungsprozesses auf allen Stufen nach DIN EN ISO 9241-210 beherrscht und in der Lage ist, die Benutzer oder Benutzerrepräsentanten in ihrer Beteiligung an der Systementwicklung zu stärken und alle Stakeholder mit und ohne Usability Engineering-Kompetenzen in den Usability Engineering-Prozess einzubinden bzw. die Wichtigkeit von Usability Engineering zu vermitteln. Weiter kennt er die Risiken von Fehlverläufen und Defiziten im Entwicklungsprozess und kann Konflikte zwischen einzelnen Rollen im Entwicklungsprozess moderieren. Seine Arbeitsergebnisse weiß er gemäß den international geltenden Standards zu erarbeiten und zu kommunizieren.

Zugangsvoraussetzungen zur Prüfung

Bitte beachten Sie, dass eine Teilnahme an der Prüfung als Zertifizierter Spezialist für Usability-Prozessmanagement für Sie nur dann möglich ist, wenn Sie über die nachstehenden Qualifikationen verfügen.

Das Zertifikat der Fraunhofer-Personenzertifizierungsstelle als »Usability Engineer«

und

Nachweis über praktische Projekterfahrung (mündliche Prüfung)

durch mindestens fünf selbstständig durchgeführte Usability-Qualitätssicherungsmaßnahmen in Entwicklungsprojekten. Hierfür ist die Angabe nötig von

  • Jahr / Monat
  • Art der Usability-Maßnahme
  • Grund der Durchführung der Maßnahme
  • Beschreibung der Maßnahmendurchführung 
  • Bezug zu DIN EN ISO 9241
  • Ansprechpartner mit E-Mail / Telefon, der von der Durchführung Kenntnis hat und diese bezeugen kann.

Der Nachweis zur Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen muss innerhalb von 14 Tagen nach Eingang der Teilnahmebestätigung durch Einreichung von Kopien der entsprechenden Zertifikate und Bescheinigungen erbracht werden.

Zertifizierung

Die Gültigkeit des Zertifikats zum Spezialisten für Usability-Prozessmanagement ist auf 5 Jahre begrenzt. Zur Verlängerung des Zertifikats ist eine Rezertifizierung erforderlich.